Wennman dann so  dasteht unter der Dusche wie Gott einen geschaffen hat, splitterfasernackt, die Zeltfenster hochgeklappt, die Tür sperrangelweit offen, damit man möglichst viel von dem sieht, was der Herrgott an Natur hierher gezaubert hat, dann könnte man schreien vor Freude.

Lesen Sie den Rest der Geschichte hier…  (Read the rest of the story here)